„Pelze mit Gold“ „Pelze mit Gold“

Gold, Pelze, Clans und Haustürgeschäfte!

Für Ihr Edelmetall zahlen wir Ihnen
000,00 Euro.

Jetzt Termin vereinbaren

Kauft Bio-Goldankauf.de auch Pelze?


Nein! Wir distanzieren uns grundsätzlich von dem Erwerb von Tiermaterialien. Grundsätzlich ist es nicht verboten, mit Pelzen zu handeln. Gesetzlich verboten ist es jedoch, mit Pelzen von Tieren, welche dem Artenschutz unterliegen, Handel zu treiben, es sei denn, es liegt eine Cites Bescheinigung vor. Damit kann sich ein Verkäufer von einem Pelz strafbar machen, obwohl der Pelz vielleicht schon Jahrzehnte im Schrank hing und heute dem Artenschutz unterliegt. Für Pelze lassen sich insgesamt
am Markt, aufgrund des Artenschutzes, kaum noch realistische Preise ermitteln. 
 
Bio-Goldankauf.de empfiehlt daher, Pelze gerade in kalten Jahreszeiten als Kleiderspende an Fachstellen abzugeben.
 
Seriöse Pelzhändler treten niemals marktschreierisch in Anzeigen von Zeitungen auf, für den Ankauf von Pelze und werben nicht mit Pelze, Gold und Silberschmuck. Denn das ist unseriös. Hinter diesen Anzeigen verbergen sich Lockvogel Angebote. Damen, die sich früher teure Pelze haben leisten können, könnten auch im Besitz hochwertigem Goldschmuck sein. So die Denkweise derer, die Ihr Gold stibitzen, doch an Ihren Pelzen überhaupt kein Interesse haben.
 
Das Gleiche gilt für Lockangebote für einen angeblichen Ankauf von anderen Produkten, die ungenutzt im Haushalt bei Ihnen vorhanden sein könnten, wie z.B. Porzellan, Holzfiguren, Zinn, Modeschmuck, versilbertes Besteck, etc. Auch hier geht es der die Anzeige schaltenden Person tatsächlich nur um Ihr Gold, und es werden vermeintliche Spitzenpreise versprochen (die Sie tatsächlich nie erhalten werden). Um einen Termin zu vereinbaren, müssten Sie also dort anrufen, Ihr Hab und Gut aufzählen und dann Ihre Adressdaten an eine Ihnen völlig fremde Person abgeben. 
 
Vorsicht Falle! Wenn Sie auf eine Anzeige reagiert und zum Hausbesuch eingeladen haben, ist es oft schon zu spät, denn alleine auf sich gestellt könnten Sie schnell in „Bedrängnis“ geraten und geben dann Ihren Schmuck ab, um nicht zuletzt die redegewandten Besucher endlich wieder loszuwerden.
 
Die Werbung mit Auktionstage, die angeblich nur wenige Tage gültig sind, ist ein ausgefeilter psychologischer Trick, um Druck aufzubauen. Dem Kunden wird suggeriert, er könnte ja den vermeintlich hohen Spitzengoldpreis verpassen.
 
Einschlägigen Medienberichte zufolge ist auch bekannt, dass gerade bei Hausbesuchen eine Quittung oder ein Vertrag gegen Herausgabe der Wertgegenstände vorgeschlagen wird, um das Gold erst einmal einem Juwelier zur Prüfung vorzulegen. Im schlechtesten Fall haben Sie ein Stück wertloses Papier. Die Praxis zeigt uns, dass in allen Modellen nur ein Bruchteil dessen bezahlt wird, was die Ware wirklich wert ist.
 
Lassen Sie sich nicht täuschen! 
 
Beachten Sie dringend: Finger weg von allen Geschäftsmodellen, die Ihnen extrem hohe Renditen, Rabatte, Spitzenpreise oder Garantien gar über Jahrzehnte versprechen und Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit einräumen bzw. vielmehr als Bedingung setzen zum Beispiel das Reinigen von Teppichen oder Reparatur von Polster, auch in Goldschmuck bezahlen zu können bzw. auch in Verbindung Gold anzukaufen. Ein seriöser Händler würde Ihnen so einen Vorschlag nicht unterbreiten. Auch von einer Warenherausgabe ist abzuraten, denn dahinter kann sich ein „Abschöpfen" verbergen. Ist Ihre Ware erst einmal weg, kommt diese nicht wieder zurück. Der Auftrag wird häufig nicht erfüllt!
 
Von kleinen Ladengeschäften, an deren Eingangstür regelmäßig ein Zettel hängt, mit der Aufschrift  „Wir sind bei Kundenbesuch, rufen Sie uns an: (Telefonnummer),"
ist dringend abzuraten. Hier zeigt sich deren Geschäftsmodell, denn Ziel dieser Personen ist es, in Ihre Wohnung zu gelangen, um sich einen Überblick zu verschaffen.
 
Gehen Sie zu einem seriösen Fachmann!
 
Kommen Sie gerne zu uns. Wir machen Ihnen ein seriöses Angebot für Ihren Goldschmuck. Wir bezahlen Ihnen (auch ohne Pelz) einen fairen Preis.
 
Die Pelz-/Goldhändler tun nur interessiert, tischen Ihnen eine nette Geschichte auf, und sind nur an Ihrem Gold interessiert, welches nicht selten als unecht oder nur vergoldet deklariert wird.
 
Pelzankauf in Verbindung mit Gold ist im Ergebnis völliger Blödsinn. Und Sie denken, Sie würden Ihren Pelz gut verkaufen, in Wirklichkeit verschenken Sie in gewisser Weise Ihr gutes Gold!
Denn diese Händler zahlen Ihnen meist nur einen Bruchteil dessen, was Ihr Gold wirklich wert ist, und Sie machen im Ergebnis große Verluste.
 
Großanzeigen für Pelz-/Goldankäufe sollen seriös und professionell wirken.

Nicht selten wird ein hoher Goldpreis versprochen, ein Goldpreis per Gramm höher als der Goldkurs für Feingold an der Goldbörse. Werden beispielsweise Preise von „bis zu“ 60,-- Euro / Gramm versprochen, wäre der (best Case) im besten Fall 60,- Euro / Gramm, der (worst Case) im schlechtesten Fall aber nur 0,01 Euro / Gramm. Der Zusatz „bis zu“ bedeutet, dass der tatsächlich gezahlte Preis im Belieben des Anbieters liegt. Ein verbindliches Preisversprechen ist das nicht!

Tatsächlich haben unsere zahlreichen Testverkäufe gezeigt, dass nur ein Bruchteil des tatsächlichen Wertes der angebotenen Schmuckstücke bezahlt wird. So hat uns beispielsweise in einem Fall der Ankäufer 50,-- Euro für ein goldenes Armband mit einem tatsächlichen Wert von 544,-- Euro (tagesaktueller Goldpreis zum damaligen Zeitpunkt) angeboten, und hat behauptet, dass das Armband nur vergoldet sei. Das war schlichtweg gelogen! Der mit angebotene Pelz hat den Ankäufer zudem überhaupt nicht interessiert ...
 
Die Medien haben bereits wiederholt vor solchen Pelz-/Goldankäufern gewarnt. Leider sind die Warnungen noch nicht bei allen angekommen. Am Ende haben die Betroffenen den Schaden, die sich oft aus Scham nicht trauen, bei der Polizei Anzeige zu erstatten.
 
Wir danken dem Filmteam NRW, SWR und den Schweizer Medien für die gute Zusammenarbeit. 

 Stand: November 2022 

Ankauf vor Ort

Bio Goldankauf
Salierstraße 29A
75177 Pforzheim

Per Postversand

Informationen >>

Ankaufspreise *

999,9 Gold*
53,47 €/g
916er Gold*
43,85 €/g
900er Gold*
43,08 €/g
750er Gold
34,68 €/g
Zahngold mind. 60%
26,11 €/g
585er Gold
27,05 €/g
375er Gold
17,34 €/g
333er Gold
16,30 €/g
999,9 Silber*
0,63 €/g
925er Silber
0,51 €/g
900er Silber
0,49 €/g
835er Silber
0,46 €/g
800er Silber
0,44 €/g
750er Silber
0,41 €/g
625er Silber
0,34 €/g
999,5 Platin*
28,67 €/g
950er Platin
24,40 €/g
750er Platin
19,26 €/g
999,5 Palladium*
51,41 €/g
950er Palladium
40,74 €/g
500er Palladium
21,44 €/g

**Edelmetallpreise unterliegen an der Börse ständigen Schwankungen und können sich daher innerhalb von Minuten stark verändern. Die auf unserer Webseite genannten Ankaufspreise dienen Ihnen daher lediglich als Richtpreise. Es gilt der aktuelle Ankaufspreis zu dem Zeitpunkt (Tag / Uhrzeit), wenn Ihr Paket bei uns eintrifft. Alle Preise freibleibend, vorbehaltlich der Echtheitsprüfung und den Feingehalt. Unsere Preise für 999 Fein bezieht sich ausschließlich auf bankhandelsfähige Barren und nicht etwa auf legiertes Material. 

Für unser Tagesgeschäft, also dem Barankauf vor Ort, können die aktuellen Preise zeitgenau, direkt am Schalter erfragt werden. Auch hier bezahlen wir Ihnen immer einen fairen Preis für Ihre Edelmetalle.